Über uns

ÜBER UNS

Mehr als 25 Jahre Erfahrung mit Geräten für die Wiederbelegung von Diamantbohrkronen und anderen Maschinen zur Reparatur von Diamantwerkzeugen. Seit Betriebsbeginn wurden mehr als 1000 Einheiten an zufriedene Kunden auf der ganzen Welt verkauft. Nachgewiesene hohe Qualität – die ersten verkauften Maschinen sind noch immer in Betrieb. Umfassender Kundendienst und Wartung – Hilfsmittel, Ersatzteile und Verschleißteile sind stets auf Lager.

Die Entwicklung der Wiederbelegungsgeräte begann Anfang der 90er Jahre als eine Abteilung der Jack Midhage Company.
Die Idee, dass ein Bohrunternehmen Kontrolle über seine eigenen Bohrkronen haben sollte und dazu Geräte benötigt, die einfacher zu handhaben sind, stammte von Jack Midhage persönlich. Das erste Modell, die Columbi, wurde ab 1992 verkauft und entwickelte sich zu einem Riesenerfolg.

Bis 1997 war das Geschäft so stark gewachsen, dass der Entschluss fiel ein Unternehmen nur für den Verkauf von Wiederbelegungsgeräten zu gründen, die Midhage Diatip AB. Das Unternehmen erlangte über die Jahre beträchtliche Bekanntheit in der gesamten Diamantwerkzeugwelt und das Angebot an verschiedenen Hilfsmitteln zur Reparatur von Diamantwerkzeugen wurde erweitert, einschließlich Magneten zum Löten und Geräte für die Reparatur von Sägeblättern.

Bis zu seinem Tod im Jahr 2005 wurde das Unternehmen von Jack Midhage geführt. Trotz seines Alters war Jack Midhage aktiv an der Entwicklung neuer Produkte ebenso wie am Verkauf und an der Vermarktung teil. Heute agieren Sohn und Tochter des verstorbenen Midhage als Direktoren und sind am täglichen Geschäft des Unternehmens beteiligt, das sie in Zusammenarbeit mit Jack Midhage AB und den verschiedenen Herstellern verwalten.

Seine eigene Wiederbelegung vorzunehmen hat viele Vorteile.

Diatip macht den Vorgang für Sie viel einfacher.

Cuts fast and silently

The Diatip retipping equipment works cleaner and more comfortable.No noise, dirt or sparking – and cuts off faster than a grinding disc.

Genaue Segmentabtrennung

Mit Diatip-Geräten haben Sie vollständige Kontrolle über die Anzahl und die Position der Segmente, die Sie in die Bohrkrone einsetzen möchten.

Einfacheres Anlöten

Diatip-Geräte schaffen beim Abschneiden der abgenutzten Enden gleichzeitig Sitze für die Segmente. Dadurch entsteht eine Stütze auf drei Seiten, was wiederum das Löten erleichtert.

Kein Schwund bei den Segmenten

Die Segmentsitze verringern Unterbrechungen aufgrund verlorener Segmente. Es ist damit leichter durch harte Materialien zu bohren, leistungsstärkere Maschinen zu verwenden oder schnellere zu bohren.